1975 - Unwetterkatastrophe vom 24. auf den 25. Juni

1975 - Unwetterkatastrophe
1975 - Unwetterkatastrophe

Infolge eines starken Gewitterregens kam es innerhalb kurzer Zeit im Stadtgebiet von Tengen sowie in den Stadtteilen Watterdingen, Blumenfeld, Beuren a.R. und Büßlingen zum Teil zu großen Überschwemmungen.

Um 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Wehren Tengen sowie sämtlicher Abteilungen waren die Dorfstraßen und Keller im Dorfkern von Tengen, Watterdingen, Beuren a.R., und Büßlingen überflutet. In der Stadt Tengen sowie im Stadtteil Watterdingen war die gesamte Telefonleitung unterbrochen.

Im Einsatz waren insgesamt 120 Feuerwehrmänner.

Auf dem Bild ist ein Teil der überfluteten Engener- und Unterdorfstraße in Watterdingen zwischen Kirche und Gasthaus “Sonne“ zu sehen.