Atemschutzüberwachung

Die Atemschutzüberwachung wird benötigt um die eingesetzten Atemschutzgeräteträger zeitlich zu überwachen und die Druckkontrolle durchzuführen.

Die Atemschutzüberwachung liegt im Aufgabenbereich des jeweiligen Fahrzeugführers, kann aber von ihm auf ein anderes Feuerwehrmitglied übertragen werden. Als Vorraussetzung gilt aber, dass die Person mindestens als Atemschutzgeräteträger ausgebildet ist und mit den Abläufen in Sachen Atemschutz vertraut ist.