Mülleimerbrand

11. Februar 2018 (Sonntag)

von Claus Preter

Mit der Alarmmeldung Schopfbrand in Watterdingen wurden die Feuerwehren Tengen und Watterdingen am Sonntagnacht gegen 1.55 Uhr von der Leitstelle in Radolfzell alarmiert.

Ein aufmerksamer Nachbar entdeckte das Feuer und alarmierte über den Notruf 112 die Feuerwehr. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle und nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass die Mülleimer an einem angrenzenden Schopf in Brand geraten waren. Die Mülleimer brannten komplett nieder, auch die Holzverkleidung eines Schopfes wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die ersten Löschversuche wurden durch einen Feuerwehrkamerad aus Watterdingen mit einem Gartenschlauch durchgeführt. Mit dem ersten Rohr aus dem LF16/12 konnte der Brand dann schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde die Wärmebildkamera eingesetzt um nach restlichen Glutnestern zu suchen.

Nachdem die Feuerwehr Tengen wieder abgerückt war, blieb die Abteilung Watterdingen noch vor Ort um das Gebäude weiter zu kontrollieren.

Zurück