Hydroschild

Ein Hydroschild wird zur Abschirmung gegen Wärme, Flammen, Rauch und zum Niederschlagen von Dämpfen oder zum Schutz von Personen oder Objekten gegen Rauchentwicklung eingesetzt.

Das Hydroschild wird durch den Wasserdruck auf den Boden gepresst, so dass es seine Lage während des Betriebs nicht verändern kann. Dadurch bietet das Hydroschild einen weiteren Vorteil für die Feuerwehr, es wird nämlich am Hydroschild kein Personal benötigt.

Bei einem Eingangsdruck von 8 bar kann eine 10 Meter hohe und 31 Meter breite Wasserwand erzeugt werden. Allerdings ist der Wasserverbrauch mit 1.800 l/min sehr hoch.