Löschgruppenfahrzeug - LF 16/12

Löschgruppenfahrzeug - LF 16/12
Löschgruppenfahrzeug - LF 16/12
Löschgruppenfahrzeug - LF 16/12
Fabrikat MAN LE 280-B
Rufname Florian Tengen 1-44
Baujahr 2001
Motorleistung 206 KW (280 PS)
Ausbau Fa. Ziegler

Das Löschgruppenfahrzeug 16/12 verfügt über einen Löschwasservorrat von 1.200 Litern, einen Schaummittelvorrat von 120 Litern, eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 1.600 Litern pro Minute bei 8 bar Ausgangsdruck und eine Schnellangriffseinrichtung. Zusätzlich ist noch eine Vielzahl an Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung verlastet.

Aus diesem Grund ist in Tengen das LF 16/12 das Ersteinsatzfahrzeug egal bei welcher Art von Einsatz. Durch die Gruppenbesatzung (9 Mann) ist es in der Lage in kürzester Zeit viele unterschiedliche Aufgaben zu übernehmen. Bei Verkehrsunfällen hilft der Rettungssatz mit Schere und Spreitzer die verunfallten Personen zu befreien. Ist die Ausrüstung nicht ausreichend kommt das GW-L2 zum Einsatz

Beladung

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
  • 1.200 Liter Wassertank
  • Pressluftatmer Auer BD 96-S
  • Dynawatt 230-V Stromerzeuger (3500 W)
  • Schmitz ONE-Seven Druckluftschaumanlage
  • Dräger PacEx und Multiwarn2 Gasmessgerät
  • Schleuderketten
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast 2 x 1000 W
  • Tempest motorbetriebener Lüfter
  • Stihl Rettungssäge 046 RHD
  • Eisemann Notstromaggregat BSKA 6,5V
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Turbojet Hohlstrahlrohre
  • Kärcher Wassersauger
  • HiPress
  • Rollgliss
  • Dräger Airbagsicherung
  • Sprungretter Typ Lorsbach
  • Hydraulische Schere Weber S 180
  • Hydraulischer Spreizer Weber SP 40
  • Rettungszylinder RTZ 2-1500
  • Rettungszylinder RZ 3
  • 3-teilige Schiebeleiter
  • 4-teilige Steckleiter