Tragkraftspritze

Die tragbaren Pumpen besitzen einen eigenen Motor, meist einen Ottomotor. Als Antrieb fungieren adaptierte serienmäßige Motoren. Die Leistungsgrenze dieser Pumpen steht in engem Zusammenhang mit ihrem Gewicht, das von vier Feuerwehrleuten getragen werden können soll, und zwar nicht nur auf ebenem Grund, sondern auch in steileren Gebieten in den Bergen. Sie haben den Vorteil, dass sie auch entfernt vom Einsatzfahrzeug zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern verwendet werden können.

Durch die Verwendung von Leichtbauteilen (Aluminiummotoren und Tragegestellen) sind heute Pumpen leistungsfähiger jedoch vom Gesamtgewicht nicht schwerer als frühere Modelle.

Technische Daten

Typ:TS 8/8 UltraleichtTS 8/8 Superlight SL4
Hersteller: Fa. Ziegler Fa. Metz
Motorleistung: 36 KW (49 PS) 37 kW (50 PS)
Pumpenleistung: 800 l/min bei 8 bar 800 l/min bei 8 bar
Pumpentechnik: Einstufige Feuerlöschkreiselpumpe Einstufige Feuerlöschkreiselpumpe
Starter: Schnurstarter Elektrostarter