Entstehungsbrand durch heiße Asche

von Rainer Müller

Am 11. Januar wurde die Feuerwehr Tengen mit der Abteilung Watterdingen zum Brand eines Holzschuppens in den Biberweg nach Watterdingen alarmiert. Laut Einsatzmeldung drohte ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus.

Durch unbedacht entsorgte Asche kam es zu einem Entstehungsbrand im Bereich einer Holzbeuge. Von den Kameraden der Abteilung Watterdingen konnte der bereits von Anwohnern bekämpfte Brand schnell gelöscht werden. Ein Einsatz der Kameraden aus Tengen war nicht mehr notwendig.

Heiße Asche darf nur in feuerfeste Mülleimer oder Mülltonnen entsorgt werden. Ausgeräumte Asche kann 24 Stunden lang zu einem Brand führen und zwar auch dann, wenn gar keine Glut mehr sichtbar ist.

Einsatzinfo

Einsatzart Brandeinsatz – Brand eines Holzschuppens
Einsatzort Watterdingen - Biberweg 4
Einsatzleiter Wolfgang Veit
Datum 11.01.2021 (Montag)
Uhrzeit 18:57 – 19:45 Uhr
Einsatzkräfte 18
Fahrzeuge
Abteilungen

Zurück