Kind in PKW eingeschlossen

von Andreas Zeller

9 Monate altes Kind in PKW eingeschlossen, mit diesem Einsatzstichwort wurde der Brandmeister vom Dienst heute morgen um 11.08 Uhr alarmiert.

Nachdem Einsatzleiter Claus Preter mit dem ELW-1 am Fahrzeug angekommen war, wurde ein im Kindersitz schlafendes Kind vorgefunden, welches neben sich die Fahrzeugschlüssel liegen hatte. Sämtliche Türen und der Kofferraum waren verschlossen.

Da das Kind ruhig schlief, wurde auf ein gewaltsames Öffnen der Türe verzichtet. Im ersten Schritt wurde versucht, die Fahrertüre ein wenig zu öffnen um die Verriegelungstaste in der Fahrzeugtüre zu aktivieren. Parallel dazu wurde telefonisch KFZ Meister Stefan Schmidt von der Autoschmiede hinzugezogen.

Da aufgrund der aktivierten Wegfahrsperre die Fahrertüre weder über die Verriegelungstaste noch über das Betätigen des Türgriffes geöffnet werden konnte, konzentrierte man sich auf die Fahrzeugschlüssel.

Mittels zweier Kunstoffkeile wurde die rechte Hintertür soweit geöffnet, bis die Schlüssel mit einem langen Draht herausgeangelt werden konnten. Nachdem das Fahrzeug wieder entriegelt hatte, konnte das Kind an die erleichterten Eltern übergeben werden.

Einsatzinfo

Einsatzart Technische Hilfeleistung – Kind in PKW eingeschlossen
Einsatzort Tengen - Campingplatz
Einsatzleiter Claus Preter
Datum 04.06.2016 (Samstag)
Uhrzeit 11:08 – 12:00 Uhr
Einsatzkräfte 6
Fahrzeuge

Zurück