Verkehrsunfall und Ölspur auf B 314

von Thomas Maus

Am 13. September wurden die Kommandanten von der Leitstelle informiert, dass die Feuerwehr Blumberg auf der B 314 oberhalb Landhaus Waldfrieden nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem LKW inklusive Motorradbrand tätig ist. Der abgesetzt Notruf ging bei der Leitstelle in Villingen-Schwenningen ein, welche die Feuerwehr Blumberg alarmierte.

Um 19.56 Uhr erfolgte mit dem Einsatzstichwort "Auslaufende Betriebsstoffe auf Fahrbahn" über die Kommandantenschleife eine erneute Alarmierung zur selben Einsatzstelle.

Die Erkundung durch den Stv. Kommandant Claus Preter ergab eine zwei Kilometer lange Ölspur. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde die Firma Möll zur Straßenreinigung beauftragt. Aufgrund der Unfallaufnahme und Beweissicherung war die B 314 zu diesem immer noch voll gesperrt. Wegen den anstehenden Reinigungsarbeiten und abgelaufenen Lenkzeiten bei einigen LKW Fahrern musste die Fahrbahn geräumt werden. Hierzu mussten mehrere LKW, darunter ein Schwertransport, die ca. 1,5km lange kurvenreiche Strecke rückwärts bis zum nächsten Parkplatz fahren. Bei völliger Dunkelheit wurden Sie dabei von der Feuerwehr Tengen unterstützt.

Nach der Fahrbahnreinigung konnte die Vollsperrung der B 314 wieder aufgehoben werden.

Einsatzinfo

Einsatzart Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall und Ölspur
Einsatzort Bundesstraße 314 - Höhe Landhaus Waldfrieden
Einsatzleiter Claus Preter
Datum 13.09.2016 (Dienstag)
Uhrzeit 19:56 – 21:50 Uhr
Einsatzkräfte 3
Fahrzeuge

Zurück